Sponsoren & Freunde

Medienpartner


Freitag, 03.05.2019 - 20:00 Uhr

"DON MENZA-QUARTET"

Die Jazzlegende Don Menza wurde 1936 in Buffalo geboren und begann im Alter von 13 Jahren mit dem Saxophonspiel. Er ist einer der ganz großen Stars des internationalen Jazz. Bemerkenswert nicht nur wegen seines kraftvollen Tenorsaxophon-Spiels, das er mit einem dynamischen und ausgereiften Ton vorträgt, sondern auch aufgrund der Tatsache, dass seine Melodien und seine Arrangements von einigen der besten Bigbands der Jazzgeschichte präsentiert wurden und immer noch werden. Der mit sizilianischem Temperament und amerikanischem Jazzfeeling ausgestattete Saxophon-Titan bezaubert mit jugendlichen Enthusiasmus und allerhöchster Professionalität. Pianist Oliver Kent lebt seit 1987 in Wien und ist als Musiker äußerst aktiv. Seit 2002 ist er zudem Dozent am Konservatorium Wien und unterrichtet europaweit auf zahlreichen Workshops. Hans Strasser gehört aufgrund seiner subtilen und versierten Spielweise zu einem der meist gefragten Bassisten Europas. Der österreichische Schlagzeuger Bernd Reiter, Preisträger beim Hans Koller Preis, dem österreichischen Jazzpreis, lebt mittlerweile in Paris und spielt trotz seiner Jugend bereits mit vielen Größen des Jazz. Dieses Quartett bietet mitreißend energetische und swingende Musik auf allerhöchstem Niveau.

 

Besetzung: Don Menza - Tenorsaxophon

                   Oliver Kent -  Piano

                   Hans Strasser - Kontrabass

                   Bernd Reiter - Schlagzeug 

 

 

 

Freunde informieren: